Tierkommunikation

Tierkommunikation ist der Informationsaustausch mit Tieren. Jedes Lebewesen kann mit uns Menschen kommunizieren und wir natürlich mit ihnen. Es ist lediglich die Frage, wie offen wir als Mensch sind diese Signale zu empfangen.

Mit unseren Tieren zu kommunizieren ist ein sehr schönes Erlebnis, denn es eröffnet uns neue Einsichten über unser Tier. Vieles, was wir bereits selbst gefühlt haben, wird bestätigt, aber auch viel Neues erfahren wir über die Welt unserer Tiergefährten. Eine Tierkommunikation ist immer wieder eine Bereicherung für beide Seiten. Es entsteht ein tieferes Verständnis und festeres Band zwischen Mensch und Tier. Respekt und Achtung vor dem Anderen werden intensiviert.

Einsatzgebiete einer Tierkommunikation mit unseren Haustieren können sein:

  • Verhalten von Tieren hinterfragen
  • Fragen zum Zusammenleben mit dem Tier
  • Situationen dem Tier erklären, z.B. Abwesenheiten, Umzug, Zu- und Abgänge in der Familie, Urlaubsplanung
  • Aufenthalt in einer Tierpension oder bei anderen Menschen beibringen
  • Tierarztbesuche, insbes. OPs oder unangenehme Behandlungen, verdeutlichen
  • Sterbebegleitung
  • Kontaktaufnahme mit verstorbenen Tieren

Allgemeine Themen mit Tieren können angesprochen werden:

  • Warum sind sie in unser Leben getreten
  • Welche Aufgaben haben sie
  • Welche Botschaften haben sie für uns

Tierkommunikation eignet sich aber nicht nur im Zusammenleben mit unseren Haustieren. Auch Fragen an wild lebende Tiere können gestellt werden. Einsatzgebiete können hier sein:

  • Tiere im Haus und Garten
  • Tiere in der freien Natur

Die Landesschau des SWR berichtete am 28.03.2012: